Ganz privat anrufen!
Du bist direkt, privat mit einer der scharfen Hobbynutten verbunden! Kein Operator, keine Zensur.
wähle einfach:
09005
556 650 78
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Oder möchtest Du lieber anonym telefonieren?
dann wähle
11 8 15
und lass Dich zu unserem Premiumdienst
Silvias`s Loveline
verbinden. Frage dort nach
T083
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Hier erreichst Du die Sex Telefonauskunft. Nenne einfach das Keywort: Nutte Du wirst dann sofort zu den geilen Hobbynutten durch gestellt.
Du bleibst völlig anonym. Auf Deiner Telefonrechnung erscheint lediglich ein Auskunftsdienst.

Live Telefonsex mit Hobbynutten am Telefon!

Diskret, direkt, privat - geile Hobbyhuren suchen Sexkontakte. Zu einem Sexabenteuer sagen sie nie nein, und da ist der Telefonflirt beim Huren Telefonsex auf telefonsex-huren.com nur der Anfang für sie. Einfach privat anrufen - und wenn du die sexy Telefonhuren schon einmal am Telefon hast, dann kannst du dich auch gleich für reale Sextreffen mit ihnen verabreden. Denn bestimmt sind da auch geile Telefonsexnutten aus deiner Region dabei und ganz aus deiner Nähe. Vielleicht gibt es sogar reife Hobbyhuren aus deiner Stadt für den Sexkontakt sofort. Ein heimlicher Seitensprung, ein aufregender One-Night-Stand, ein prickelnder Flirt und mehr - eine scharfe Nutte ist für alles aufgeschlossen und kennt nur eines - viel Spaß beim Telefonsex auf silvia-online.com oder nutten-kontakte.com. Mit ihnen erlebst du endlich all die Sexabenteuer, von denen du sonst immer nur träumst. Parkplatzsex, Sex im Freien, ein Quickie im Aufzug und andere erotische Fantasien kannst du mit diesen sexgeilen Telefonsex Hobbynutten am Telefon ausspinnen und beim Sex Date live erleben.

Telefonsex Nutten sind immer gepflegt und so gekleidet, wie die Männer es lieben. Hauchzarte Nylons und Dessous, schicke High Heels, figurbetonte Kleidung - oder auch mal gar nichts, so triffst du deine Frauen privat am Telefon an. Ja, als nackte Weiber sind sie beim Telefonflirt ganz natürlich. Jetzt anrufen für geile Nutten Kontakte am Telefon!

Telefonsex Hobbynutten jetzt am Telefon!

Nicht immer ist so eine geile nackte Telefonsex Hobbynutte damit zufrieden, dass sie mit den Fingerspitzen ihre Nippel zum Stehen und ihre Muschi zum Tropfen bringen kann. So herrlich das auch ist, wenn die Finger um die Brustwarzen kreisen, vorher im süßen Mund von der frechen spitzen Zunge angefeuchtet, und einen Schauer der Lust nach dem anderen auslösen. Aber ein harter großer Schwanz ist ihnen natürlich das Liebste, aber wenn gerade kein Mann greifbar ist, dessen Schwanz sie blasen können, dann ist es ein heißer Ritt auf dem Dildo, auf den sie stattdessen zurückgreifen. Da muss es einfach ein Ersatzschwanz sein. Ob Metall Dildo, Glas Dildo oder Gummischwanz - die Auswahl an Dildos, die Huren Kontakte dir zu bieten haben, ist groß. Darunter ist immer mindestens auch ein Monster Dildo für die Dehnung extrem.
0930 - 81 66 44 21
2,17€/min. ab Festnetz
0906 - 42 44 88 Zielpin: 21
3,13CHF/min. ab Festnetz

Vom Kochtopf zum schnellen Huren Sex!

Hast du dir eigentlich jemals Gedanken darüber gemacht, wie viel freie Zeit Hausfrauen haben? Vernachlässigte Hausfrauen und Ehefrauen sitzen einsam und allein zu Hause und sehnen sich nach Sex und Erotik. Aber niemand kümmert sich um sie. Mit wem sollen sie die grenzenlose Lust ausleben, mit der sie ständig zu kämpfen haben? Manchmal sind geile Hausfrauen schon morgens beim Aufstehen ganz nass zwischen den Beinen - aber es ist niemand da, der ihre gierige Muschi zufriedenstellt. Bis abends ihr Mann vom Büro zurückkommt, halten sie es unmöglich ohne Sex aus. Außerdem ist er ohnehin meistens zu müde und kann es ihnen nicht mehr so richtig hart und wild besorgen, wie sie es brauchen. Kein Wunder, dass die geilen Hausfrauen, die tagsüber so gerne als nackte Hausfrauen herumlaufen, damit wenigstens die warme Luft ihre nackte Haut streichelt, jede Gelegenheit zum Hausfrauen Sex nutzen. Hausfrauensex mit dem Postboten, Hausfrauensex mit dem Handwerker, Hausfrauensex mit dem Nachbarn oder der Nachbarin.
Ruf an!
wähle jetzt:
09005
556 650 78
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
oder wähle:
11 8 15
und lass Dich zu unserem Premiumdienst
Silvias`s Loveline
verbinden. Frage dort nach
T083
1,99€/Min. im dt. Festnetz,
Mobilfunk ggf. abweichend
Blond, kleine Brüste, und eine extrem scharfe Muschi - Sonja erwartet dich zum Telefonsex ganz privat. Nahtlos braun, ist sie am liebsten nackt.
09005 144 445 30
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Elke liebt sexy Dessous und duftige Nylons. Und noch mehr liebt sie den Striptease, wenn sie die Dessous nacheinander alle fallen lässt, bis du sie sehen kannst.
09005 66 66 02 01
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Als leidenschaftliche und temperamentvolle Hobbynutte beweist dir die mollige Corinna, dass alles wahr ist, was du über rothaarige Frauen gehört hast.
09005 304 455 21
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Pralle Möpse, eine schlanke Taille und eine nasse rasierte Muschi - als Hobbynutte privat hat dir Tanja alles das zu bieten, was du von einer Frau erwartest.
09005 66 66 02 24
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Dunkel und aufregend von Kopf bis Fuß, versteht Hobbynutte Tahore es, dir bei jedem Hobbynutten Telefonsex einen Flirt als Urlaub vom Alltag zu verschaffen.
09005 500 556 21
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Sexy Glamour Girl Maren entführt dich in die exotische Welt der Topmodels. Warum es ihr nicht reicht, Model zu sein? Weil der Hobbynutten Sex so viel geiler ist!
09005 66 66 02 96
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Geile Telefonsex Nutten erwarten Dich!

Was genau macht eigentlich eine Hobbyhure aus? Das hast du dich bestimmt schon oft gefragt. Du kannst es natürlich live erleben. Die Telefonsex Hobbyhuren sind gerne dazu bereit, es dir ausführlich auseinanderzusetzen, wieso sie Hobbyhure sind - und wieso sie gerne private Huren und Telefonsex Hobbynutten sind. Und das tun sie nicht nur mit Worten ... Aber ich kann es dir auch mal einfach schildern, wie das Leben einer Hobbyhure aussieht. Du musst einfach nur mein Diary lesen oder rufst mich auf private-nutten.com einfach mal an.

Ich hasse Montage. Früh aufstehen, keine Zeit, um unter der warmen Dusche langsam das Aufwachen zu genießen, vielleicht mit ein bisschen Erotik - und ab ins Büro. Schlecht gelaunt beginne ich mit meiner Arbeit. Aber dann passiert es - der erste Flirt. Ein Kollege ist wunderbar gut gelaunt; sein Lächeln ist ansteckend. Und als er mir ein Kompliment über meine Bluse macht, geht es mir besser. Das Beste an meiner Bluse ist natürlich, dass sie durchsichtig ist. Und ich habe seinen gierigen Blick auf meine Titten, die frei darin schwingen und wippen, sehr wohl gesehen. In der Mittagspause belohne ich ihn mit einem Quickie dafür - mit einem Blowjob neben dem Kopierer. Ja, Sex im Büro macht richtig Laune.

So ein Mist - morgens ist mir so schlecht, dass ich nicht zur Arbeit kann. Ich rufe an, entschuldige mich - und lege mich erst mal wieder ins Bett. Da ist es so weich und warm, meine nackte Haut kribbelt richtig unter dem dünnen kühlen Seiden-Nachthemd. Das ist so verführerisch, ich kann einfach nicht anders - ich muss mit meinen Fingern genau untersuchen, was sich da zwischen meinen Beinen tut. Ganz heiß und nass ist es dort. Hmmmm! Das werde ich jetzt mal ganz genau erforschen ...

Eigentlich geht es mir schon viel besser, aber ich beschließe, noch einen Tag krank zu feiern. Vor allem, weil mein Vermieter mich gebeten hat, doch zu Hause zu sein, wenn der Heizungsmonteur kommt, um ein kaputtes Ventil zu reparieren, ist das ganz praktisch. Der Monteur haut mich echt um. Er sieht aus wie ein Bodybuilder.

Kostenlose Sexgeschichten - Die GRATIS Sex Story einer Telefonsex Hure!

Überzeugende Argumente

Ich bin richtig aufgeregt. Ich weiß nicht genau, was mich erwartet. Ein bisschen ein mulmiges Gefühl habe ich auch. Schließlich kommt es nicht oft vor, dass ein Professor eine der Studentinnen ganz privat zu sich ins Büro bestellt.

Außer wenn er ernsthaft mit ihr zu reden hat.

Aber bei mir gibt es weder an meinen Leistungen als Studentin, noch an meinem sonstigen Benehmen etwas auszusetzen.

Okay, ich gebe zu, meine Kleidung ist oft erheblich frecher als die der anderen Studentinnen. Ich liebe es einfach, mich schick anzuziehen. Und wenn mein Outfit meine vollen Brüste betont und meinen straffen Knackpo, dann ist dagegen doch bestimmt nichts einzuwenden. Ich zeige weder nackte Titten, noch einen nackten Hintern oder gar eine nackte Muschi. Auch meine Miniröcke sind immer lang genug, mir bis auf die Oberschenkel zu reichen und nichts zu enthüllen außer langen, schlanken Beinen in Nylons.

Natürlich ist es mir schon aufgefallen, wie fasziniert meine Mitstudenten und auch meine Professoren von meinem Aussehen sind.

Bei ihm allerdings konnte ich bisher keinerlei erotische Wirkung verzeichnen. Da kann ich noch so provozierend in der ersten Reihe die nylonbestrumpften Beine übereinanderschlagen, er schaut doch nicht hin.

Das einzige, woran er interessiert ist, das ist mein Kopf. Aber wie gesagt - meine Klausurnoten sind ebenfalls einsame Spitze. Also habe ich bestimmt nichts zu befürchten. Oder etwa doch?

Nun geht die Tür auf; er holt mich herein. Meine Knie sind ganz weich. Ich bin dankbar, als er mich rasch bittet, Platz zu nehmen. Erleichtert lasse ich mich in die Polster seiner Besuchercouch fallen.

Erst als ich bereits sitze fällt mir auf, welche Folgen das hat; das Sofa ist leicht schräg geneigt, und zwar mit der tieferen Seite nach hinten. Was dazu führt, dass mein ohnehin recht knapp bemessener Minirock noch weiter nach oben rutscht und noch mehr meiner Beine und meiner Nylons enthüllt.

Was er jedoch nicht bemerkt. Oder vielmehr, nicht zu bemerken scheint. So denke ich, bis er direkt neben mir sitzt und mir eine Hand wie selbstverständlich aufs Knie legt.

"Haben Sie schon einmal überlegt, für mich als wissenschaftliche Hilfskraft zu arbeiten?" fragt er mich.

Ich atme heftig. Seine warme Hand auf meinem Oberschenkel bringt mich ganz durcheinander. Ich spüre, wie die Wärme ausstrahlt, weiter nach oben, und sich dort sozusagen als Kondenswasser niederschlägt und mich ganz feucht macht.

Dabei tut er aber so, als hätten wir eine ganz normale sachliche Unterhaltung. Er flirtet nicht im geringsten mit mir. Bloß, warum liegt dann seine Hand auf meinem Knie?

"Ich - äh, also ...", beginne ich stotternd zu antworten.

"Das hätte zum Beispiel den Vorteil, dass wir uns öfter sehen können, auch ganz privat", bemerkt er, und nun bewegt sich seine Hand weiter nach oben, nähert sich gefährlich der Nässe in meinem Höschen.

Ob er alle Studentinnen so anmacht? Nein, sein Ruf ist ein ganz anderer. Angeblich haben bei ihm alle Studentinnen Pech, die versuchen, mit ihren körperlichen Reizen statt mit ihren intellektuellen Fähigkeiten etwas bei ihm zu erreichen.

Es gab angeblich mal eine geile Studentin, die hat es ihm direkt angeboten, ihm einen zu blasen, wenn er ihr eine gute Note gibt. Er hat sie durchfallen lassen.

Warum aber hört er nun nicht auf, mit seinen Fingerspitzen weiter nach oben zu gehen? Um Himmelswillen - jetzt ist er tatsächlich bei meinem Höschen angekommen. Er wird merken, wie feucht ich bin. Was mache ich jetzt nur?

"Das würde mir sehr gefallen, wenn wir uns öfter privat treffen", sagt er nun. Und auf einmal berührt mich auch seine zweite Hand; diese allerdings liegt nicht auf meinem Oberschenkel, sondern sie fasst direkt nach meinen Brüsten. Sehr energisch, sehr fest, sehr selbstbewusst.

Unwillkürlich stöhne ich auf; ich liebe es, wenn ein Mann mit meinen Titten so richtig hart umgeht. Schon zeichnen sich unter meiner dünnen Bluse harte Nippel ab; auf einen BH habe ich heute Morgen wie so oft verzichtet.

Noch immer überlege ich, was ich sagen und tun soll. An sich sollte ich aufstehen und sein Zimmer verlassen; einen Flirt, einen Seitensprung mit einem Professor hatte ich eigentlich nicht auf meinem Studienplan. Aber dazu gefällt es mir zu gut, was er mit mir macht; oben, an meinen Titten sehr hart, beinahe grob und unten, an meiner Muschi sehr sanft beginnt er damit, mich zu streicheln.

Dann ist es zu spät - er beugt sich über mich. Ich kann nicht anders - ich sinke weiter, immer tiefer in die weichen Kissen, bis ich direkt unter ihm liege. Sanft spreizt er meine Beine, zieht mir das Höschen aus. Auch meine Bluse knöpft er auf.

Nur die halterlosen Nylonstrümpfe und meinen frechen Minirock, dazu meine hochhackigen Sandaletten habe ich jetzt noch an. All das ist kein Schutz gegen seine Hände, die nun immer drängender und leidenschaftlicher werden.

Als er sich endlich ganz auf mich legt und ich seinen harten Schwanz an meiner Möse anklopfen fühle, öffne ich meine Beine noch weiter und schlinge sie um seine Hüften. Er ist einer der besten Lover, die ich jemals hatte; und ich hatte schon viele Lover, denn ich bin bestimmt kein Kind von Traurigkeit.

Es ist das erste Mal, dass er mich in seinem Büro vögelt. Aber es ist bestimmt nicht das letzte Mal; denn dieser Sex ist ein so überzeugendes Argument für weitere private Treffen, dass ich mich nachher, noch atemlos, erschöpft und glücklich in seinen Armen ruhend, nur zu gerne dazu bereit erkläre, ihm in Zukunft auch als wissenschaftliche Hilfskraft zur Verfügung zu stehen.
Junge, süsse Hobbyhuren, ganz privat erleben!
Nicht dass du jetzt denkst, nur erfahrene Frauen und reife Damen haben eine andere, eine sinnliche Seiten und beglücken und verwöhnen dich als Hobbyhuren am Telefon und hautnah bei einem Sextreffen. Auch die jüngeren Jahrgänge sind reichlich vertreten bei den Telefonsex mit Huren. Blutjunge süße Teenager Girl möchten endlich all ihre erotischen Fantasien ausleben, nachdem sie 18 geworden sind und endlich so viel Sex haben dürfen, wie sie wollen. Auch wenn sie oft noch die Schulbank drücken, möchten diese Schulmädchen doch unbedingt auch fürs Leben lernen. Und was ist wichtiger im Leben als ein Sexabenteuer? Ihre frischen, straffen, jungen Körpern hungern danach, alles zu erfahren, was es über Erotik zu wissen gibt, und dabei kannst du ihnen helfen. Sie nehmen jede Hilfe dankbar an. Vor allem, wenn es das erste Mal für sie ist ... Ja, auch die eine oder andere Jungfrau wirst du hier treffen; zumindest jedenfalls etliche Analjungfrauen ...

Oder magst du eher junge Girls mit Anfang 20 statt der ganz blutjungen Teens mit gerade 18 oder 19? Geile junge Studentinnen verdienen sich mit dem Nutten Telefonsex ein Taschengeld dazu. Wobei sie auch völlig kostenlos mit dir flirten würden - denn die Sex Vorlesung an der Sex Uni ist ihnen noch immer die liebste Vorlesung. Lernen und Sex, das schließt sich überhaupt nicht aus. Erstens haben junge geile Studentinnen zwischen Seminaren, Pauken und Klausuren immer noch Zeit für heiße Sexdates. Und zweitens lassen sie für einen Flirt und ein Date gerne auch mal eine Vorlesung ausfallen. Nur nicht die bei dem heißen jungen Prof, in den sie alle verknallt sind. Von dem lassen sich junge Studentinnen nur zu gerne vernaschen ...

Ob hübsche Teenager Girls oder junge Studentinnen am Telefon - junge unverdorbene Hobbyschlampen am Anfang ihrer Laufbahn lernen immer noch dazu, wenn es um Sex und Erotik geht. Da sind sie umso mehr dankbarer, wenn du ihnen Starthilfe gibst und ihnen ein paar erotische Tricks zeigst. Du wirst schnell feststellen, wie lernbegierig und eifrig diese jungen Dinger sind. Sie greifen alles auf, was sie über Sexspiele erfahren können. Besonders reizt sie die bizarre Erotik weitab vom gewöhnlichen Sex. Wenn du also den verbotenen Analsex magst oder sinnliche Rollenspiele, bizarren Fetisch Sex oder andere aufregende Abenteuer - junge geile Hobbynutten sind immer zu allem bereit und warten beim Telefonsex rund um die Uhr auf deinen Anruf.
Telefonsex Hobbynutten besorgen es Dir am Telefon!
Ihr Hobby: Sex. Ihre Verfügbarkeit: immer. Ihre Lust: grenzenlos. Bei diesen scharfen Hobbyhuren Kontakte musst du dir nie Gedanken darum machen, ob sie auch wirklich Lust auf Sex haben - denn sie sind immer feucht, nackt und geil. Dabei warten sie oft nicht einmal darauf, dass du aktiv wirst und sie umwirbst und eroberst. Nein, diese Hobbyhure glaubt an die wahre Gleichberechtigung. Wenn ihnen ein Mann gefällt, dann sagen und zeigen sie ihm das offen. Lass dich einfach mal als Mann umschwärmen, umwerben und erobern. Lass dich beim Telefonsex mit Hobbynutte verwöhnen, mit Blowjobs und Analsex von geile Huren, die keine Hemmungen und keine Tabus kennen. Es wird dir gefallen, wenn diese naturgeilen Amateur Schlampen es dir beweisen, dass sie deine erotischen Wünsche erraten, noch bevor du sie ausgesprochen hast.
wähle einfach:
09005 556 650 78
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
oder wähle
11 8 15
und lass Dich zu unserem Premiumdienst
Silvia`s Loveline
verbinden. Frage dort nach
T083
1,99€/Min. im dt. Festnetz,
Mobilfunk ggf. abweichend